Medaillen für Rosenheimer bei 23. Töginger Kinderschwimmen
Sebastian Hörnig schwamm auf der Süddeutschen Meisterschaft ins Mittelfeld

Besonders erfolgreich in Neuötting waren Maja Höngesberg (Jahrgang 2012) und Yael Houlda Lah (Jahrgang 2010). Höngesberg holte Gold über die 25 Meter Rücken und die 25 Meter Brust. Zweite wurde sie über die gleiche Distanz in Freistil. Lah gewann Gold auf den 25 Meter Freistil und den 25 Meter Brust. Einen dritten Platz gab es für sie über die 25 Meter Rücken.

Zwei Medaillen sicherte sich Theresia Wirkner (2012). Sie holte Gold über die 25 Meter Kraulbeine und Silber über die 25 Meter Rücken. Fünfte wurde sie über 25 Meter Brust. Für die gleichaltrige Ronja Kreuder gab es ebenfalls zwei Medaillen. Sie gewann Silber über die 25 Meter Kraulbeine und eine Bronzemedaille über die 25 Meter Freistil. Einen fünften Platz holte sie über 25 Meter Rücken und einen achten Platz über 25 Meter Brust.

Der 10-jährige Nils Höngesberg fischte eine Silbermedaille über die 25 Meter Rücken aus dem Neuöttinger Becken. Zudem wurde er Vierter über 25 Meter Brustbeine und Sechster über die 25 Meter Brust. Marie Strametz (Jahrgang 2012) holte für die Rosenheimer einen zweiten Platz über 25 Meter Brustbeine. Sie wurde außerdem zweimal Sechste über die 25 Meter Kraulbeine und 25 Meter Brust.

Marie Tiefenthaler, Helene Schwan, Sophie Anne Rendell, Frieda Kofler, Kassandra Katsipentaris und Magdalena Bagi landeten in den Top 10 und Top 15.

Während die Jüngeren in Neuötting ihre Bahnen zogen, vertrat Sebastian Hörnig (Jahrgang 2002) die Farben des Vereins bei den 69. Süddeutschen Meisterschaften auf der Langbahn in Freiburg. Er war qualifiziert über die 50 Meter Freistil und die 100 Meter Freistil und landete mit guten Zeiten über beide Strecken im Mittelfeld.

Menü schließen