Langstreckenschwimmen war ein voller Erfolg
Janie Töpler eroberte vier Silbermedaillen

Von Freitag bis Sonntag fand letztes Wochenende im Rosenheimer Freibad das internationale Langstreckenschwimmen statt. Die Schwimmabteilung des TSV 1860 Rosenheim richtete den Wettkampf in diesem Jahr zum 30. Mal aus und wieder einmal konnten die Rosenheimer Schwimmer bei strahlendem Sonnenschein ihr Könne unter Beweis stellen und gute Leistungen erzielen. Dies wurde ermöglicht durch das unermüdliche Engagement des großen Teams aus Trainern, Betreuern und Helfern, die vom Aufbau bis zum Abbau am Sonntag mit vereinten Kräften für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfgeschehens sorgten.
Erfolgreichster Rosenheimer war an diesem Wochenende ohne Zweifel Florian Stolba (Jahrgang 2001). Der Abiturient gewann die 1500 Meter Freistil, die 100 und 200 Meter Brust und die 400 Meter Lagen. Zwei 2. Plätze gab es für ihn über die 200 Meter Lagen und 100 Meter Freistil. Außerdem holte er Bronze über die 800 Meter Freistil und die 200 Meter Freistil. Seine Teamkollegin Janie Töpler (2004) war an diesem Wettkampf das „Silbermädchen“. Sie sicherte sich insgesamt vier zweite Plätze über den 1500 Meter Freistil, 100 Meter Rücken, 100 Meter Freistil und 200 Meter Rücken. Außerdem wurde sie Vierte über die 200 Meter Lagen und Fünfte über 100 Meter Brust. Im Jahrgang 2001 holte Franziska Lengauer zweimal Gold (1500 Meter Freistil und 100 Meter Brust) und der ein Jahr jüngere Sebastian Hörnig war über die 200 Meter Rücken in seinem Jahrgang der schnellste. Zusätzlich sammelte er fünf weitere Medaillen.
Martin Moosburger (2001) gewann vier Medaillen und bei Corina Eder (2003) waren es insgesamt drei, wobei sie über die 1500 Meter Freistil siegte. Auch Katja Riedel (Jahrgang 2002) holte sich eine Goldmedaille über die 400 Meter Lagen, ihr nach tat dies Alisha Sanderlin (2008) über die 1500 Meter Freistil. Erfolgreich war bei starker Konkurrenz auch im Jahrgang 2001 auch Sarah Wieser. Sie holte viermal Silber (200 Meter Rücken, 200 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken, 800 Meter Freistil) und einmal Bronze über die 400 Meter Freistil. In der AK 20 konnte Thomas Gfüllner über die 200 Meter Brust eine Goldmedaille erringen.
Viele weitere Aktive platzierten sich in den vorderen Rängen und im Mittelfeld und vertraten die Rosenheimer Farben im eigenen „Stadium“.

Menü schließen